• +Notruf 112
  • verwaltung@notfallrettung.net

Ausbildung zum/zur NotfallsanitäterIn (NotSan)

Ausbildung zum/zur NotfallsanitäterIn (NotSan)

Seit 1. Januar 2014 existiert in Deutschland das Berufsbild des staatlich geprüften Notfallsanitäters/Notfallsanitäterin. Auch wir bilden NotfallsanitäterInnen aus.

Diese Ausbildung löst die des Rettungsassistenten ab. Ziel ist es, auch im präklinischen Bereich die Professionalität zu steigern und zu eigenverantwortlichem Handeln zu befähigen. Ausgebildete Notfallsanitäter führen nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung selbstständig medizinische Maßnahmen der Notfall- und Akutversorgung  durch und assistieren ggf. dem Notarzt bei der Versorgung von Patienten. Gleichzeitig ist es die Aufgabe des Notfallsanitäters, die Transportfähigkeit sowie den medizinischen Zustand des Patienten zu überwachen und sicherzustellen. Sie haben damit die höchste, nichtärztliche Qualifikation im Rettungsdienst.

 

Wir bilden aus!

Wir bilden jährlich NotfallsanitäterInnen aus. Der Ausbildungsberuf ist bundesweit einheitlich geregelt – somit durchlaufen unsere Auszubildenden den gleichen Weg wie bei allen anderen Organisationen des Rettungsdienstes.

Bewerben Sie sich jetzt für den Ausbildungsbeginn Oktober 2020! Bewerbungsschluss ist der 16.02.2020.

Was macht der Notfallsanitäter?

In der dreijährigen Ausbildung zur Notfallsanitäterin oder zum Notfallsanitäter wird dir viel abverlangt. Damit du später am Einsatzort eigenverantwortlich verschiedenste Notfälle erkennen und behandeln kannst, ist es nötig viel über den menschlichen Körper zu lernen. Der Notfallsanitäter ist, zusammen mit seinem Teammitglied, der ersteintreffende am Notfallort. Das was einem am Notfallort erwarten wird,

Berufsbeschreibung Notfallsanitäter

Seit dem 01.01.2014 haben wir in Deutschland den Berufsstand Notfallsanitäter. Dieser löst den des Rettungsassistenten ab. Seit dem ist der Notfallsanitäter die höchste berufliche nicht ärztliche Qualifikation im Rettungsdienst und gehört in die Kategoerie der Gesundheitsfachberufe.

Im Gegensatz zur Rettungsassistentenausbildung, die eine zweijährige Ausbildungszeit umfasste, lernen die Notfallsanitäter nun ganze drei Jahre. Außerdem ist die Ausbildung neu strukturiert worden. Das im Bundestag beschlossenen Notfallsanitätergesetz wurde mit einer dazugehörigen Ausbildungs- und Prüfungsverordnung versehen worden.

Notruf